Wohnen im Alter – zuhause

 

Ältere Menschen wollen gerne, auch dann, wenn sie Hilfe benötigen, in ihrer gewohnten Wohnumgebung bleiben. Es soll ihnen dabei eine selbstbestimmte Lebensführung, gesellschaftliche Integration und Teilhabe erhalten bleiben. Die Menschen brauchen dann gegebenenfalls Hilfestellungen verschiedener Art.

Die relevanten Themen für die Menschen im Raum Rothenburg sind in diesem Merkblatt aufgegriffen. Die derzeit verfügbaren Informationen zu diesen Einzelfragen werden hier aufgelistet. So sollen sich die Betroffenen bei konkreten Fragestelllungen – schon vor Eintritt einer Hilfebedürftigkeit bis zur letzten Lebensphase - rasch orientieren können. Wenngleich der Schwerpunkt auf der Versorgung zuhause gelegt ist, so sind doch für den Fall, dass die Versorgung zuhause nicht mehr möglich ist, auch die Senioren-/Pflegeheime aufgelistet. Trotz aller Sorgfalt kann eine Garantie für die Richtigkeit nicht übernommen werden.

Für den Seniorenbeirat der Stadt Rothenburg: Dr. Rainer Hoffmann, Vorsitzender Stand: 16.12.2021

Laufende Aktualisierungen durch den jeweiligen Seniorenbeirat. Für Hinweise sind wir sehr dankbar.

 

Übersicht der Inhalte:

1) Rechtliche Vorsorge
2) Wohnberatung
3) Mobilität ohne eigenes Fahrzeug
4) Fahr- und Begleitdienste
5) Haushaltsnahe Dienstleistungen
6) Mobile Lebensmittelversorgung
7) Nachbarschaftshilfe
8) Pflegeberatung
9) Ambulante Pflegedienste
10) Senioren- / Pflegeheime
10a) im Landkreis Ansbach
10b) im Landkreis Neustadt/Aisch - Bad Windsheim
10c) im Landkreis Schwäbisch Hall
11) Ambulanter Hospizdienst
12) Ethikberatung
13) Stadtverwaltung Rothenburg
Ergänzt vom Seniorenbeirat durch:  
*  Sicherheit für Senioren
*  Barrierefreies Rothenburg
*  Seniorenatlas

 

 1) Rechtliche Vorsorge

Jeder kann durch einen Unfall, eine Erkrankung, eine Behinderung oder altersbedingte Einschränkungen in eine Situation gelangen, in der er oder sie nicht mehr selbst entscheiden kann. Deshalb ist es ratsam, frühzeitig Vorsorge zu treffen und seine Wünsche schriftlich niederzulegen. Die beiden nachstehenden Organisationen beraten hierzu.


Landratsamt Ansbach:

Information und Beratung zu Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung und Patientenverfügung: Betreuungsstelle
Dienstgebäude 3
Mariusstraße 27
91522 Ansbach
Telefon: 0981 468-5210
E-Mail:
betreuungsstelle@landratsamt-ansbach.de
Postadresse:
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Homepage mit weiteren Informationen:
https://www.landkreis-ansbach.de/Bürgerservice/Was-erledige-ich-wo-/Betreuungsstelle
(Hinweis: Durch Eingabe des Wohnortes findet man die zuständige Ansprechpartnerin.)

Hospizverein Rothenburg o.d.T. e.V.:
kostenlose Beratung zu Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Kontakt:
Wolfgang Trum und Uwe Kellermann,
Telefon: 0151 54809353,
E-Mail: info@hospizverein-rothenburg.de

 

 2) Wohnberatung

Nicht selten müssen die Wohnverhältnisse den körperlichen Einschränkungen angepasst werden.

 

Kostenlose Erstberatung zur Barrierefreiheit in allen Lebensbereichen:
Bayerische Architektenkammer
Architektin und Stadtplanerin, Uffenheim
Daniela Rupsch
Dipl.-Ing. (FH)| M. Eng.
Beratungstermine im Landratsamt Ansbach, Crailsheimstraße 1, 91522 Ansbach, jeden 2. Mittwoch eines Monats 14-16 Uhr
Barrierefreie Parkplätze direkt auf dem Gelände des Landratsamtes.
Direkt vor dem Landratsamt befindet sich eine Haltestelle für Busse des Stadtlinienverkehrs

Terminvereinbarung: telefonisch (089-139880-80), per E-Mail (info@byak-barrierefreiheit.de)

Information über finanzielle Förderungsmöglichkeiten für einen barrierefreien Umbau:
Pflegeberatungsstelle Landkreis Ansbach
Herr Lechler
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefon:  0981 468-5220
E-Mail: 
pflegeberatung@landratsamt-ansbach.de
Internet:
https://www.landkreis-ansbach.de/Leben-im-landkreis/Senioren/Pflegeberatung/

Flyer des Landratsamts: Wohnen und Leben ohne Barrieren
https://www.landkreis-ansbach.de/media/custom/2238_551_1.PDF?1390202524

Barrierefreie Musterwohnung in Feuchtwangen

Hier sind zahlreiche wertvolle und nützliche Anregungen zum angepassten Umbau von Wohnraum an spezifische Einschränkungen zu besichtigen.

Vereinbarung eines Besichtigungstermins:
Kontakt mit dem Kommunalunternehmen „KU Stadtentwicklung Feuchtwangen“
Telefon: 09852 904-108,
E-Mail:
info@ku-feuchtwangen.de

Hilfsmittel aus der digitalen Welt (Details im Fachhandel erfragen)

1) Smart home (Rollladen-, Fenster-, Beleuchtungs-Steuerung, Herdabschaltung, Tür-Terminals)
2) Staubsaugroboter
3) Wischroboter
4) Orientierungslichter bei Dunkelheit ggf. mit Bewegungssensor
5) Hausnotruf, ggf. passiver Notruf
6) automatische Herdabschaltung
7) Ortungsgeräte
8) Sensormatten zur Alarmauslösung oder Lichtsteuerung
9) Tür- und Fensteralarm
10) Wassermelder
11) Aktivitätsarmbänder und intelligente Kleidung für Speicherung von Körperdaten und Übertragung auf PC u.a.
12) Blutdruckmessgerät
13) Blutzuckermessgerät
14) elektrischer Tablettenspender
15) Körperwaagen mit Sprachfunktion sowie Analyse- und Übertragungsmöglichkeit

Wohnungsnotfallhilfe

An die Wohnungsnotfallhilfe können sich Bürgerinnen und Bürger wenden, wenn sie
1) von Wohnungslosigkeit
bedroht sind, z.B. bei Mietrückständen, Kündigung, Räumungsklage, Zwangsräumung
2) bereits von Wohnungslosigkeit
betroffen sind und Unterstützung z.B. bei Behördengängen oder bei der Wohnungssuche benötigen.
Neben von Wohnungsnot betroffenen Menschen ist die Wohnungsnothilfe auch Ansprechpartner für Ämter und Behörden, Vermieter, gesetzliche Betreuer… für alle, die mit Menschen in Wohnungsnot zu tun haben.

Ansprechpartner: Julian Bischof
Diakonisches Werk Ansbach e.V.
Außenstelle Rothenburg
Milchmarkt 5
91541 Rothenburg
Telefon:  09861 8752-25
Fax: 09861 8752-23

E-Mail: wohnungsnot-rot@diakonie-ansbach.de
Internet: www.diakonie-ansbach.de

 

3) Mobilität ohne eigenes Fahrzeug

Taxi Appler Ast
Telefon: 09861 2000

Taxi Ebert
Telefon: 09861 7227,
E-Mail:
taxi-ebert@gmx.de,
Internet: www.rothenburg-taxi.de

Taxis Kersten

Telefon: 0986195100
Fax: 09861 951095
Internet: www.taxi-kersten.de

Personenbeförderung Sven Schneider
Schweinsdorf 25, Schweinsdorf, 91616, Germany

Tel. 09861 933200
Internet: www.taxi-ps.chayns.net/aboutus

 

Öffentlicher Nahverkehr:
Fahrpläne unter: https://www.vgn.de/netz-fahrplaene/linien/
z.B. Buslinie:
851 STADTBUSLINIE Rothenburg o.d.T. Standardverkehr – Jahresfahrplan 2021
Rb1: Dieser Bus fährt nach Fahrplan, jedoch nur, wenn mindestens 1 Std. vor der Abfahrt die Mitfahrt telefonisch angezeigt wird unter:
Telefon: 09852 4043 (Bürozeiten: Mo - So 7.00 - 17.00 Uhr)
Fahrten vor 8.00 Uhr sind am Vortag bis spätestens 17.00 Uhr zu bestellen
(
Firma Scharnagel)

Anrufsammeltaxi
Das An­ruf­sam­mel­taxi (AST) ermöglicht die Be­för­de­rung zum und vom Bahn­hof Rothen­burg in die Ortsteile von Rothen­burg sowie der Ge­mein­den Buch am Wald, Diebach, Gebsattel, Geslau, Insingen, Wettringen und Windelsbach. Das AST holt Sie von der vereinbarten Bus­hal­te­stel­le ab und fährt Sie zum Bahn­hof Rothen­burg ob der Tauber bzw. es holt Sie vom Bahn­hof ab und fährt Sie am Ziel­ort bis vor die Haus­tür. Das AST verkehrt täglich ab 19:00!
Bestellung 90 Minuten vor Fahrtantritt unter Telefon 0981 19410.

 

4) Fahr- und Begleitdienste

Keine offiziellen Fahr- oder Begleitdienste eingerichtet, im Einzelfall ggf. über Nachbarschaftshilfe auf freiwilliger Basis

 

5) Haushaltsnahe Dienstleistungen

Pflegedienst Christiane Philipp
Wächterstrasse 6
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: 09861 974535
Fax: 09861 974536
E-Mail:
info@pflegedienst-philipp.de
Internet: www.pflegedienst-philipp.de

Evang. Krankenverein Rothenburg o.d.T.
Lisa Hahn
Telefon: 09861 93727
Fax: 09861 93728
E-Mail:
rothenburg@diakonie-zdv.de

PS Pflege- und Sozialdienst und Tagespflege Uta
Wenggasse 11-13
91541 Rothenburg
Telefon: 09861 936371
E-Mail:
info@pflegedienst-rothenburg.de

 

6) Mobile Lebensmittelversorgung

Gasthof Butz
Kapellenplatz4
Telefon: 09861 2201
E-Mail: info@kreiselmeier.de
Internet: www.kreiselmeier.de
Mittagstisch: Lieferung über Pflegedienste

Restaurant Hallenbad:
Nördlinger Str. 20
Telefon: 09861 3971

Tiefkühlkost bei entsprechenden Lieferanten z.B. für 1 Woche bestellen

 

7) Nachbarschaftshilfe

Wegwarte Rothenburg e.V.
Kümmern um Mitbürger, die Zuwendung oder Hilfe benötigen durch Besuche zu Hause, Begleiten beim Einkaufen, Arztbesuch oder Spaziergang
In der Regel feste und langfristige Zuordnung von Helfer zu Betreuten
Telefon: 09861 404252  (außerhalb Bürozeiten mit Anrufbeantworter)
Internet:         
www.wegwarte-rothenburg.de
Anschrift:        Grüner Markt 1, 91541 Rothenburg ob der Tauber

 

8) Pflegeberatung

Pflegeberatungsstelle Landkreis Ansbach
Die Pflegeberatung ist eine individuelle und umfassende Beratung und Hilfestellung durch einen Pflegeberater/in bei der Auswahl sowie in Inanspruchnahme von Sozialleistungen und sonstigen Hilfsangeboten, die auf die Unterstützung von Menschen mit Pflege-, Versorgungs- und Betreuungsbedarf ausgerichtet sind.

Die Pflegeberatungsstelle Landkreis Ansbach richtet ihr Angebot an die Bürger des Landkreises Ansbach, für die ein Hilfe- und Betreuungsbedarf besteht oder die bereits pflegerisch versorgt werden. Das
individuelle, kostenlose und trägerunabhängige Beratungsangebot richtet sich ebenso an Angehörige und Pflegende. Die Information und Beratung erfolgt dabei telefonisch, bei einem persönlichen Beratungstermin am Landratsamt Ansbach sowie bei Hausbesuchen durch den Pflegeberater.
Ein Sprechtag im Monat in Rothenburg:
Grüner Markt 1, Beratungsraum im Erdgeschoss, 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Das Beratungsangebot umfasst unter anderem die Abklärung des persönlichen Hilfebedarfs, Informationen zu möglichen Hilfsmitteln, Unterstützung bei Anträgen, Pflegebegutachtungen und Widersprüchen sowie die Beratung zur Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf.

Kontakt: Herr Lechler
Crailsheimstraße 1
91522 Ansbach
Telefon: 0981 468-5220
E-Mail: 
pflegeberatung@landratsamt-ansbach.de

Pflegedienst Christiane Philipp
Wächterstrasse 6
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: 09861 974535
Fax: 09861 974536
E-Mail:
info@pflegedienst-philipp.de
Internet: www.pflegedienst-philipp.de

Evang. Krankenverein Rothenburg o.d.T.
Lisa Hahn
Diakoniestation Rothenburg o.d.T.
Schweinsdorfer Str. 33
91541 Rothenburg o.d.T.
Telefon: 09861 93727
Fax: 09861 93728
E-Mail:
rothenburg@diakonie-zdv.de

PS Pflege- und Sozialdienst und Tagespflege Uta
Wenggasse 11-13
91541 Rothenburg
Telefon: 09861 936371
E-Mail:
info@pflegedienst-rothenburg.de

 

9) Ambulante Pflegedienste

Pflegedienst Christiane Philipp
Wächterstrasse 6
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: 09861 974535
Fax: 09861 974536
E-Mail:
info@pflegedienst-philipp.de
Internet:
www.pflegedienst-philipp.de

Evang. Krankenverein Rothenburg o.d.T.
Lisa Hahn
Diakoniestation Rothenburg o.d.T.
Schweinsdorfer Str. 33
91541 Rothenburg o.d.T.
Telefon: 09861 93727
Fax: 09861 93728
E-Mail:
rothenburg@diakonie-zdv.de

Ambulante Krankenpflegestation der Caritas
Rosengasse 27
91541 Rothenburg o.d. Tauber
Telefon: 09861 2902
Fax: 09861 709333

Sozial- u. Pflegedienst Regenbogen 
Elvira Mader
Uhlandstr. 5
91541 Rothenburg
Telefon: 09861 938091
E-Mail:
regenbogen.ee@gmx.de
 

PS Pflege- und Sozialdienst und Tagespflege Uta
Wenggasse 11-13
91541 Rothenburg
Telefon: 09861 936371
E-Mail:
info@pflegedienst-rothenburg.de



10) Senioren-/Pflegeheime

Es sind die Senioren/Pflegeheime im Umkreis von 30 km um Rothenburg aufgeführt in den Landkreisen Ansbach, Neustadt/Aisch – Bad Windsheim und Schwäbisch Hall.

 

10 a) Senioren-/Pflegeheime im Landkreis Ansbach

Seniorenzentrum Rothenburg (Diakoneo)
Oberer Kaiserweg 12
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: 09861 9383-0
Fax:  09861 9383-25
E-Mail: 
seniorenzentrum.rothenburg@diakonieneuendettelsau.de
Internet: 
www.diakonieneuendettelsau.de

 Seniorenwohnen Bürgerheim Rothenburg
Spitalhof 4
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: 09861 9467-0
Fax: 09861 9467-200
E-Mail: 
info.rot@ssg.brk.de
Internet: 
http://www.seniorenwohnen.brk.de

Haus der Betreuung und Pflege Aurach
Lavendelweg 1
91589 Aurach
Telefon: 09804 93988-0
Fax:  09804 93988-10
E-Mail: 
info@hdb-aurach.de
Internet: 
www.hdb-aurach.de

Seniorenhof Schlossberg
Am Schlossberg 7
91598 Colmberg
Telefon: 09803 93295 0
Fax: 09803 93295 50
E-Mail: 
info@seniorenhof-schlossberg.de
Internet: 
www.seniorenhof-schlossberg.de

Senioren- und Pflegeheim Feuchtwangen
Wilhelm-Schaudig-Straße 3
91555 Feuchtwangen
Telefon:  09852 6762-0
Fax:  09852 6762-60
E-Mail: 
verwaltung@seniorenheim-feuchtwangen.de
Internet: 
www.seniorenheim-feuchtwangen.de

ANregiomed Kurzzeitpflege
Ringstraße 26
91555 Feuchtwangen
Telefon: 09852 909-860
E-Mail: 
kurzzeitpflege@vkla.de
Internet: 
www.anregiomed.de

ASB Seniorenzentrum "An der Sulzach"
Bahnhofstraße 1
91555 Feuchtwangen
Telefon:  09852 6136-0
Fax:  09852 6136-499
E-Mail: 
rezeption@sz-feuchtwangen.de
Internet: 
www.asb-casa-vital.de

Caritas-Altenheim St. Marien
Vogteiplatz 6
91567 Herrieden
Telefon:  09825 92794-0
Fax:  09825 92794-94
E-Mail: 
seniorenheim@caritas-herrieden.de
Internet: 
www.caritas-altenheim-herrieden.de

Wohnpark am Weiher Leutershausen
Am Stadtweiher 1
91578 Leutershausen
Telefon:  09823 954-0
Fax:  09823 954-212
E-Mail: 
diakonie@wohnpark-leutershausen.de
Internet: 
www.dekanat-leutershausen.de/wohnpark

PHÖNIX-Haus Roggenberg-Pflegeheim GmbH
Veit-Stoß-Weg 15
91586 Lichtenau
Telefon:  09827 9292-0
Fax:  09827 9292-600
E-Mail: 
roggenberg@phoenix.nu
Internet: 
www.phoenix.nu

Elisenstift Schillingsfürst
Emil-Helmschmidt-Straße 2
91583 Schillingsfürst
Telefon:  09868 9893-0
Fax:  09868 9893-355
E-Mail: 
mail@elisenstift.info
Internet: 
www.elisenstift.info

Haus der Betreuung und Pflege Schnelldorf
Rothenburger Straße 46
91625 Schnelldorf
Telefon:  07950 80037-0
Fax:  07950 80037-10
E-Mail: 
info@hdb-schnelldorf.de
Internet: 
www.hdb-schnelldorf.de

 

10 b) Senioren-/Pflegeheime im Landkreis Neustadt/Aisch – Bad Windsheim

Seniorenzentrum LichtBlick in Burgbernheim
Gartenstr. 1a
91593 Burgbernheim
Telefon :
09843 93566-0
Fax : 09843 93566-140

E-Mail: lichtblick@asb-die-samariter.de

Hospitalstiftung Bad Windsheim
Spitalgasse 3
91438 Bad Windsheim
Telefon: 09841 6669 – 100
Fax: 09841 6669 – 185
E-Mail:
info@hospital-bw.de

Vitalis Wohnpark Bad Windsheim
Augustinumstraße 14
91438 Bad Windsheim
Telefon: 09841 68207-0
E-Mail: vbwi@vitalis-wohnpark.de
 
RBW Seniorenresidenz
gemeinnützige Heimbetriebsgesellschaft mbH
Erkenbrechtallee 33
91438 Bad Windsheim
Telefon: 09841 910
E-Mail: info@seniorenresidenz.bayern

Diakoneo Haus an den Rangau Wiesen
Erkenbrechtallee 20
91438 Bad Windsheim
Telefon:
09841 40101-0
Fax: 09841 40101-50
E-Mail:
frank.lottes@diakoneo.de

Gerlach-von-Hohenlohe-Stift Uffenheim
Spitalplatz 2
97215 Uffenheim
Telefon: 09842-937-0
E-Mail: GvH-Info@dw-nea.de
Internet: www.gerlach-v-Hohenlohe-stift.de

Haus der Betreuung & Pflege Uffenheim
Sonnenweg 4
D-97215 Uffenheim
Telefon: 09842 - 953319-0
Fax: 09842 - 953319-11
E-Mail:
info@hdb-uffenheim.de

 

10 c) Senioren-/Pflegeheime Landkreis Schwäbisch Hall

Azurit Seniorenzentrum Hohenlohe
Trüglestraße 41
74582 Gerabronn
Telefon: 07952 970-0
Internet: www.azurit-gruppe.de

 Fürst-Ludwig-Haus Kirchberg
Kirchstr. 25
74592 Kirchberg/Jagst
Telefon: 07954 802-0
Internet: www.schloss-kirchberg.ev-heimstiftung.de

Pflegehaus Brettheim
Birkenstraße 3
74585 Rot am See
Telefon: 07958 360
Internet: www.brettheimer-pflegehaus.de

Pflegezentrum Rot am See
Hauptstraße 40
74585 Rot am See
Telefon: 07955 3888890

Internet: www.ev-heimstiftung.de

Haus am Brühlpark
Weststraße 28

74575 Schrozberg
Telefon: 07935 91920
Internet: www.schrozberg.schwesternverband.de

 

11) Ambulanter Hospizdienst

Hospizverein Rothenburg o.d.T. e.V.:
Begleitung und Beratung von schwerstkranken und sterbenden Menschen sowie Angehörige und Trauernde
Erlbacher Str. 82
91541 Rothenburg
Telefon: 0151 54809353
Fax: 09861 93988
E-Mail:
info@hospizverein-rothenburg.de
Internet: www.hospizverein.rothenburg.de

 

12) Ethikberatung

Verein für außerklinische Ethikberatung
Beratung bei schwierigen Entscheidungen für einen schwerkranken Menschen über seine weitere medizinische und pflegerische Behandlung, wenn der betroffene Mensch seinen Willen nicht mehr äußern kann und keine aussagekräftige Vorausplanung (Patientenverfügung) getroffen wurde.
Erlbacher Str. 82
91541 Rothenburg
Telefon: 09861 8704016
E-Mail:
info@ethik-rothenburg.de
Internet:
www.ethik-rothenburg.de

 

13) Stadtverwaltung Rothenburg

Große Kreisstadt Rothenburg ob der Tauber
II/5 Gemeinwesen und Soziales
Deutschherrngasse 1
91541 Rothenburg ob der Tauber
Telefon: 09861/8739424
E-Mail: gemeinwesen@rothenburg.de
Internet:
www.rothenburg.de

  

 

Sicherheit für Senioren ist wichtiger denn je. Zum Thema Schutz vor Kriminalität hat uns Kriminalhauptkommissar Armin Knorr, zuständiger Sachbearbeiter bei der Polizeidirektion Ansbach, freundlicherweise den nachstehenden Hinweis zur Verfügung gestellt:

" Alle Mitbürger sind der Gefahr ausgesetzt, einem Betrugsdelikt zum Opfer zu fallen. Für Seniorinnen und Senioren gibt es  spezifische Betrugsarten, denen diese Bevölkerungsgruppe zusätzlich ausgesetzt ist.

Ein ganz wesentlicher Schutz dagegen besteht in der Vorbeugung. Dazu gehören in erster Linie die Aneignung der Kenntnisse über die richtigen Maßnahmen im Vorfeld und das richtige Verhalten in der jeweiligen Situation. Das bedeutet, dass man sich rechtzeitig, also am besten sobald man diese Information gelesen hat, die entsprechenden Maßnahmen umsetzt und sich die angemessenen Verhaltensweisen immer wieder klar vor Augen führt. Oft kann es sinnvoll sein, die gesamte Problematik mit Angehörigen oder Freunden zu besprechen. Nebenbei sind diese Themen auch für diese selbst häufig hilfreich.

In Zusammenarbeit mit der Kriminalpolizei Ansbach (Kriminalhauptkommissar Armin Knorr) hat das Landratsamt Neustadt an der Aisch eine Broschüre erstellt, die alle Hinweise sehr gut und verständlich darstellt. Die Broschüre ist im Internet komplett einzusehen unter https://www.polizei.bayern.de/content/1/1/7/7/2/9/politipp_senioren_nea.pdf
Besonders wichtig für die Sicherheit von Senioren sind die Beiträge unter der Rubrik „Polizeiberatung“, aber auch „Der weiße Ring“ und „Senioren im Straßenverkehr“ verdienen Beachtung.

Zusätzliche Hinweise erhält man auch unter
www.polizei-beratung.de/startseite-und-aktionen
Unter der Rubrik „Themen und Tipps“ sind unter „Betrug“ so wichtige Themen wie der „Enkeltrick“ oder „Betrug durch falsche Polizisten“ und andere erschöpfend behandelt.

Unter der Rubrik „Medienangebot“ können Broschüren oder Informationsblätter eingesehen und ggf. heruntergeladen werden.

Natürlich ist bei spezifischen Problemen, die hierdurch nicht ausreichend besprochen sind, eine persönliche Beratung bei der Kriminalpolizei möglich: Kriminalpolizeiinspektion Ansbach, Schlesierstrasse 34, 91522 Ansbach, Tel. 0981 9094-380."

Zur Themenreihe Sicherheit für Senioren stellt die Polizei mehrere Informationsveranstaltungen zur Verfügung. Der Seniorenbeirat Rothenburg wird die Anregung gerne aufgreifen, und im Verlauf des Jahres  solche Vorträge den Rothenburger Senioren anbieten.

  

Barrierefreies Rothenburg - das wird sich nicht realisieren lassen. Aber wir zeigen Ihnen hier auf, welche Barrieren es in unserer alten Stadt noch gibt und welche Empfehlungen wir geben können, damit zurecht zu kommen. Sie finden unsere Hinweise an dieser Stelle, sobald die digitale Zusammenstellung fertig sein wird.

 

Der Seniorenatlas soll Ihnen die Möglichkeit eröffnen, einen breiten Überblick über die in Rothenburg gebotene Vielfalt der Angebote für Senioren zu bekommen. Steuern Sie hierzu den Menupunkt "Seniorenatlas" an.